Banner
Home GenWiki Zeitschrift Regional Datenbanken DigiBib DES Software Mailinglisten Forum Vereine Links Hilfen/FAQs
GEDBAS FOKO GOV OFBs Adressbücher Familienanzeigen Grabsteine Totenzettel Verlustlisten 1. WK Literatur Metasuche

Home > Datenbanken > Ortsfamilienbücher > Güstow

Spacer Spacer
:: Funktionen
Pfeil Gesamtliste der Familiennamen
Pfeil Geburtsorte auswärtiger Personen
Pfeil Sterbeorte weggezogener Personen
 
:: Statistik
4.333 Personen
2.090 Familien
 
:: Sprachen
English English
Dansk Dansk
Español Español
Francais Francais
Magyar Magyar
Lietuviškai Lietuviškai
Nederlands Nederlands
Polski Polski
Româneşte Româneşte
Русский Русский
Svenska Svenska
Slovenčina Slovenčina
Norsk Norsk
Português Português
Česky Česky

Ortsfamilienbuch Güstow

Das Familienbuch zum Stettiner Vorort (später Stadteil) Güstow befindet sich aktuell noch in seiner Entstehung. In unregelmässigen Abständen werde ich die Daten hier aktualisieren. Die mir bekannten Quellen und deren aktueller Bearbeitungsstand sind weiter unten zu finden. Ziel ist es im ersten Schritt alle verfügbaren Standesamtsregister sowie die ev. Kirchenbücher nach 1854 zu erfassen. Wenn dieser Schritt erfolgt ist, möchte ich mich den älteren Kirchenbüchern zuwenden. Die katholischen Kirchenbücher Stettins wurden nicht ausgewertet. Eine Auswertung ist auch nicht geplant.

Für den zu Güstow eingepfarrten Ort Kurow wurden ab 1790 eigene Kirchenbücher geführt. Bisher fand keine Einarbeitung von Vorgängen in Kurow statt. Sobald das Güstower Kirchenbuch 1738-1793 erfasst wird, werden dadurch erste Daten aus Kurow systematisch in dieses OFB mit aufgenommen werden. Sobald alle Güstower Kirchenbücher erfasst sind plane ich eine abschliessende Erfassung der Kurower Bücher.

Aus den Standesamtsregister wurden ergänzend zu den Kirchenbüchern nur Vorgänge übernommen, wo bei einem der Beteiligten einen Wohn-, Geburts- oder Sterbeort in Güstow angegeben war.

Soweit möglich wurden für in Güstow geborene, aber weggezogene Personen ausserhalb stattfindende Vorgänge erfasst, solange diese einfach über Ancestry ermittelbar waren.

Anmerkungen zu meiner Erfassung

  • Namen wurden angeglichen. Somit wurde zum Beispiel aus "Carl" "Karl" und aus "Louise" "Luise" usw. Die Familiennamen wurden größtenteils auch angeglichen. Es gibt aber hier auch Ausnahmen wenn erkennbar war, dass es sich tatsächlich um unterschiedliche Familien handelt. So wurde z.B. Voegt und Voigt zu Voigt, Hinze und Hintze zu Hintze angegelichen. Hinz blieb jedoch Hinz.
  • Mit aufgenommen wurden auch die Ehen zu denen es lediglich Aufgebote in Güstow gab. Als Datum für das Aufgebot wurde der letzte Aufgebotstag in Güstow gewählt. Die Ehe selbst wurde mit dem im Aufgebot angegebenen Trauort erfasst sowie mit der Jahreszahl aus dem Güstower Aufgebot. Hier kann es natürlich kleine Abweichungen zur tatsächlichen Ehe geben.
  • Errechnete Geburtsdaten basieren auf taggenaue Altersangaben der Beerdigungseintragung im Kirchenbuch.
  • Ungefähre Geburtsdaten basieren auf jahrgenaue Altersangaben bei Ehe, Tod oder bei Auftritt als Trauzeuge.
  • Angaben zu Wohnorte bzw. Sterbedaten im Schema "vor XXX" basieren auf Elternangaben im Zuge einer Trauung. Diese Daten wurden hauptsächlich im Rahmen der Datenerfassung aufgenommen, um eine spätere Zuordnung von Todesdaten zu errleichtern. War das Todesdatum einer Person bereits bekannt, wurde deren zwischenzeitlicher Wohnort nicht unbedingt mit aufgenommen. Eine Ausnahme bildet hier die Auswertung des Stettiner Adressbuchs 1943. Die Wohnortangaben von 1943 stammen aus diesem.
  • Teilweise wurde ab 1874 in Güstow kirchlich geheiratet aber standesamtlich nicht im zugehörigen StA Zahden sondern z.B. in Stettin I. In solchen Fällen habe ich mich als Ort der Trauung für den der kirchlichen Trauung entschieden (also Güstow). Wenn zwischen kirchlicher und standesamtlicher Trauung mehr als einige wenige Tage lagen wurden durch mich zwei Eheereignisse aufgenommen.

Oliver Lehmann, 19. November 2019

Quellen

ev. Kirchenbücher Art Umfang Bearbeitungsstand
Gesamtkirchenbuch 1738-1793 -
Gesamtkirchenbuch 1790-1830 -
Gesamtkirchenbuch 1831-1853 punktuell eingearbeitet
Taufen 1854-1910 1889-1907 eingearbeitet
Trauungen 1854-1944 vollständig eingearbeitet
Verstorbene 1854-1945 -
Standesamtsregister Geburten 1874-1904 1889-1904 eingearbeitet
Ehen 1874-1929 vollständig eingearbeitet
Sterbefälle 1874-1945 -
Adressbuch Stettin 1943 Güstow zu 30% eingearbeitet



:: Weitere Links
Pfeil Polen
Pfeil Pommern
Pfeil Stadtkreis Stettin
Pfeil Güstow im geschichtlichen Ortsverzeichnis GOV
Pfeil Güstow in Wikipedia
Pfeil Lage, Stadtplan Güstow
:: Kontakt
Fragen zu den Daten, Ergänzungen und Korrekturen bitte an den Bearbeiter dieses Ortsfamilienbuches:
Oliver Lehmann