Banner
Home GenWiki Zeitschrift Regional Datenbanken DigiBib DES Software Mailinglisten Forum Vereine Links Hilfen/FAQs
GEDBAS FOKO GOV OFBs Adressbücher Familienanzeigen Grabsteine Totenzettel Verlustlisten 1. WK Literatur Metasuche

Home > Datenbanken > Ortsfamilienbücher > Höchheim (Original Hartwig Quabeck)

Spacer Spacer
:: Wappen


 
:: Funktionen
Pfeil Gesamtliste der Familiennamen
Pfeil Geburtsorte auswärtiger Personen
Pfeil Sterbeorte weggezogener Personen
 
:: Statistik
2.233 Personen
618 Familien
 
:: Sprachen
English English
Dansk Dansk
Español Español
Francais Francais
Magyar Magyar
Lietuviškai Lietuviškai
Nederlands Nederlands
Polski Polski
Româneşte Româneşte
Русский Русский
Svenska Svenska
Slovenčina Slovenčina
Norsk Norsk

Ortsfamilienbuch Höchheim (Original Hartwig Quabeck)

1679 bis 1856, oo bis 1860
Stand: März 2008 (2233 Personen)

Das Dorf Höchheim (PLZ 97633) gehört zum Kreis Rhön-Grabfeld in Unterfranken. Nachbarorte sind im Osten Irmelshausen, im Norden Rothausen, im Westen Gollmuthausen und im Süden Aubstadt. Die Dörfer Höchheim, Gollmuthausen, Irmelshausen und Rothausen bilden heute zusammen die Gemeinde Höchheim mit etwa 1300 Einwohnern. Das vorliegende OFB bezieht sich jedoch nur auf das Dorf, nicht auf die heutige Gemeinde Höchheim.
Höchheim gehörte zum Großherzogtum Würzburg, das 1814 an Bayern fiel. Höchheim war Bestandteil des Rittergutes Irmelshausen der Freiherren von Bibra.

Die hier verwendeten Höchheimer Kirchenbücher befinden sich jetzt (2006) im evangelischen Pfarramt Irmelshausen, Krs. Rhön-Grabfeld. Leider beginnt das älteste Kirchenbuch erst 1679, also verhältnismäßig spät. Die Seiten der Kirchenbücher wurden mit einer Digitalkamera fotografiert und die Daten dann mit dem Genealogie-Programm GES-2000 verarbeitet. Gelegentlich sind bei einer Neueinbindung des ältesten Kirchenbuches Geburts- oder Sterbedaten so eng an den inneren Blattrand geraten, daß sie ohne Beschädigung des Buches beim Abfotografieren nicht oder nur teilweise erfaßt werden konnten. In diesen Fällen ist neben dem Jahr angemerkt: ‚Datum nicht lesbar’ oder z.B. ‚Monat unsicher’.

Das Ortsfamilienbuch umfaßt den Zeitraum von 1679 bis 1856; es enthält die Daten aus den ältesten drei Höchheimer Kirchenbüchern. Gelegentlich findet man bei Geburts- oder Heiratseinträgen am Rand nachträglich das Sterbedatum vermerkt. Diese Sterbedaten habe ich für die Zeit nach 1856 ungeprüft und ohne Quellenangabe übernommen. Bei Personen, die aus Orten in der Umgebung stammen, konnten in einigen Fällen Daten angegeben werden, die mir durch eigene Recherchen bekannt sind. Quellenangaben mit vorangestelltem ‚FB’ beziehen sich auf Familienbücher, die Frau Karina Kulbach-Fricke für ihre privaten genealogischen Forschungen hergestellt hat.

Braunschweig, im März 2008
Hartwig Quabeck


:: Weitere Links
Pfeil Bundesland Bayern
Pfeil Kreis Rhön-Grabfeld
Pfeil Höchheim im genealogischen Ortsverzeichnis GOV
Pfeil Höchheim in Wikipedia
Pfeil Lage, Stadtplan Höchheim
Pfeil Meine Stadt: Höchheim
:: Kontakt
Fragen zu den Daten, Ergänzungen und Korrekturen bitte an den Bearbeiter dieses Ortsfamilienbuches:
Hartwig Quabeck +