Banner
Home GenWiki Zeitschrift Regional Datenbanken DigiBib DES Software Mailinglisten Forum Vereine Links Hilfen/FAQs
GEDBAS FOKO GOV OFBs Adressbücher Familienanzeigen Grabsteine Totenzettel Verlustlisten 1. WK Literatur Metasuche

Home > Datenbanken > Ortsfamilienbücher > Trembatschau

Spacer Spacer
:: Funktionen
Pfeil Gesamtliste der Familiennamen
Pfeil Geburtsorte auswärtiger Personen
Pfeil Sterbeorte weggezogener Personen
 
:: Statistik
3.918 Personen
1.238 Familien
 
:: Sprachen
English English
Dansk Dansk
Español Español
Francais Francais
Magyar Magyar
Lietuviškai Lietuviškai
Nederlands Nederlands
Polski Polski
Româneşte Româneşte
Русский Русский
Svenska Svenska
Slovenčina Slovenčina
Norsk Norsk

Ortsfamilienbuch Trembatschau

Trembatschau liegt Breitengrad  51.12.38 und Längengrad 17.48.91.

Trembatschau gehörte bis 1920 zum schlesischen Kreis Groß Wartenberg, wurde im Rahmen des Versailler Vertrages 1920 an Polen abgetreten und gehört seitdem zum polnischen Kreis Kepno in Posen.

Trembatschau hatte eine überwiegend katholische Bevölkerung, die Polnisch/Deutsch gemischt war. Auf Grund der Nähe zu Oberschlesien galt nicht  Pole=katholisch und Deutsch=evangelisch. Allerdings gab es auch eine geringe Anzahl von evangelischer Bevölkerung, die im wesentlichen deutscher Nationalität war. Das OFB beginnt 1851 und wird 1897 enden. Die ersten Tausend Personen sind erfasst und es werden noch ca. 6000 Personen folgen.

Neben Trembatschau sind auch die Orte Fürstlich Neudorf (b9s 1885), Sbitschin, Grunwitz, Eichgrund, Dalbersdorf, Mühlwitz und Galbitz erfasst. Das Einzugsgebiet des OFB entspricht etwa dem südlichen Teil des Kreises Groß Wartenberg. Das OFB wird in den nächsten Monaten weiter wachsen.

     

 


:: Weitere Links
Pfeil Polen
Pfeil Niederschlesien
Pfeil Kreis Groß Wartenberg
Pfeil Trembatschau im genealogischen Ortsverzeichnis GOV
Pfeil Lage, Stadtplan Trembatschau
:: Kontakt
Fragen zu den Daten, Ergänzungen und Korrekturen bitte an den Bearbeiter dieses Ortsfamilienbuches:
Carsten Iwan