Banner
Home GenWiki Zeitschrift Regional Datenbanken DigiBib DES Software Mailinglisten Forum Vereine Links Hilfen/FAQs
GEDBAS FOKO GOV OFBs Adressbücher Familienanzeigen Grabsteine Totenzettel Verlustlisten 1. WK Literatur Metasuche

Home > Datenbanken > Ortsfamilienbücher > Waldau (Landkreis Bunzlau) und Haidewaldau (Landkreis Görlitz)

Spacer Spacer
:: Funktionen
Pfeil Gesamtliste der Familiennamen
Pfeil Geburtsorte auswärtiger Personen
Pfeil Sterbeorte weggezogener Personen
 
:: Statistik
13.001 Personen
4.863 Familien
 
:: Sprachen
English English
Dansk Dansk
Español Español
Francais Francais
Magyar Magyar
Lietuviškai Lietuviškai
Nederlands Nederlands
Polski Polski
Româneşte Româneşte
Русский Русский
Svenska Svenska
Slovenčina Slovenčina
Norsk Norsk
Português Português
Česky Česky

Ortsfamilienbuch Waldau (Landkreis Bunzlau) und Haidewaldau (Landkreis Görlitz)

Die Dörfer Waldau (heute polnisch: Wykroty) und Haidewaldau (heute polnisch: Zagajnik) liegen ganz im Westen Schlesiens am östlichen Rand der Lausitz. Waldau liegt im ehemaligen Landkreis Bunzlau und das direkt nördlich angrenzende Haidewaldau im ehemaligen Landkreis Görlitz, in etwa gleicher Entfernung zu den Städten Bunzlau und Görlitz an der ehemaligen Reichsstraße 115. Die Stadt Görlitz - und damit die heutige deutsch-polnische Grenze - liegt etwa 25 km entfernt in westlicher Richtung.

Im Jahre 1939 umfasste die (fast ausschließlich evangelische) Einwohnerschaft Waldaus 2631 Personen. Waldau war damit das größte Dorf im Landkreis Bunzlau. Der Ort bestand aus dem Ober- und dem Niederdorf, dem Dominium und den Kolonien Karlsdorf, Hirschhäuser und Cäcilienhof (früher Meierslaune). Das benachbarte Haidewaldau war mit 264 ebenfalls vornehmlich evangelischen Einwohnern (1910) deutlich kleiner. Es wurde standesamtlich von der weiter westlich gelegenen Gemeinde Rothwasser (Kr. Görlitz) mit betreut.

Zum Ortsfamilienbuch selbst: Als Datenquelle für die Erstellung des Buches dienten im Wesentlichen die Geburts-, Heirats- und Sterbeeinträge aus den standesamtlichen Unterlagen der Gemeinde Waldau, die von 1874 bis –zurzeit- 1911 fast lückenlos erhalten sind und im polnischen Staatsarchiv im Bunzlau lagern. Für Haidewaldau wurden die Standesamtsregister von Rothwasser ausgewertet. Diese reichen von 1874 bis zurzeit 1899 (Geburten), 1927 (Heiraten) und 1942 (Sterbefälle). Sie lagern heute im Landesarchiv Berlin im Archivbestand S Rep. 100. Ebenfalls erfasst wurden die Familiennachrichten aus der „Bunzlauer Heimatzeitung“ von 1952 bis heute.

Da in den Sterbeeinträgen auch die Eltern der Verstorbenen genannt werden, kann man günstigenfalls Vorfahren nachweisen, die deutlich vor 1800 geboren wurden. Einzelne Einträge reichen noch um Einiges weiter zurück, wenn Daten aus weiter zurück reichenden Quellen übernommen werden konnten.

Die Nutzer des Ortsfamilienbuches werden gebeten den Autor auf mögliche Fehler hinzuweisen und eventuell vorhandene Ergänzungen aus eigenen Forschungen mitzuteilen.

Mahlow, im Juni 2019
Ulrich Hübner


:: Weitere Links
Pfeil Polen
Pfeil Schlesien
Pfeil Kreis Bunzlau
Pfeil Kreis Görlitz
Pfeil Waldau im geschichtlichen Ortsverzeichnis GOV
Pfeil Haidewaldau im geschichtlichen Ortsverzeichnis GOV
Pfeil Offizielle Homepage
Pfeil Waldau in Wikipedia
Pfeil Lage, Stadtplan Waldau
:: Kontakt
Fragen zu den Daten, Ergänzungen und Korrekturen bitte an den Bearbeiter dieses Ortsfamilienbuches:
Ulrich Hübner