Banner
Home GenWiki Zeitschrift Regional Datenbanken DigiBib DES Software Mailinglisten Forum Vereine Links Hilfen/FAQs
GEDBAS FOKO GOV OFBs Adressbücher Familienanzeigen Grabsteine Totenzettel Verlustlisten 1. WK Literatur Metasuche

Home > Datenbanken > Ortsfamilienbücher > Wersau

Spacer Spacer
:: Funktionen
Pfeil Gesamtliste der Familiennamen
Pfeil Geburtsorte auswärtiger Personen
Pfeil Sterbeorte weggezogener Personen
 
:: Statistik
6.342 Personen
1.419 Familien
 
:: Sprachen
English English
Dansk Dansk
Español Español
Francais Francais
Magyar Magyar
Lietuviškai Lietuviškai
Nederlands Nederlands
Polski Polski
Româneşte Româneşte
Русский Русский
Svenska Svenska
Slovenčina Slovenčina
Norsk Norsk

Ortsfamilienbuch Wersau

WersauPfarrberg9-11Im Norden des schönen Odenwalds liegt Wersau in der Gersprenzniederung. Das Bestehen des Ortes ist seit 1314 urkundlich bezeugt. Erst unter dem Namen Wersauwe, ab 1538 als Wersaw später als Wersau bekannt, gehörte der Ort zur Herrschaft Breuberg. Ab 1806 gehört Wersau zum Großherzogtum Hessen, 1816-1937 zum Freistaat Hessen-Darmstadt etc. Gehörte Wersau anfangs noch zum Kreis Dieburg wurde durch der Gebietsreform im Bundesland Hessen am 1. August 1972 Wersau mit den Gemeinden Höllerbach, Nieder-Kainsbach und Wallbach in die Gemeinde Brensbach eingegliedert und wechselte dabei zum Odenwaldkreis.

Wersau hat seit 1439 eine eigene Kirche. Mit dem Bau der heutigen Wersauer Kirche, die ohne Turm hoch über den alten Ortskern des Dorfes hinausragt, wurde vermutlich schon im 15. Jahrhundert begonnen. Hier stand vormals die in alten Schriften genannte Notburgis-Kapelle, die weiträumig von Mauer, Wall und Graben umgeben war.
Seit der Reformation ist der Ort fast ausschließlich lutherisch. Die ältesten Eintragungen im Kirchenbuch stammen aus dem Jahr 1640.

Weitere Quellen:


:: Weitere Links
Pfeil Bundesland Hessen
Pfeil Odenwaldkreis
Pfeil Wersau im genealogischen Ortsverzeichnis GOV
Pfeil Genealogische Literatur Wersau
Pfeil Wersau in Wikipedia
Pfeil Lage, Stadtplan Wersau
:: Kontakt
Fragen zu den Daten, Ergänzungen und Korrekturen bitte an den Bearbeiter dieses Ortsfamilienbuches:
Heiner Wolf